Deutschlands großes Onlinevergleichsportal - Bekannt aus Presse, Funk und Fernsehen
» Service Hotline
0700 - 22 55 82 24
Montag bis Freitag, 9 - 18 Uhr
» Vorteile
  • Einer der wichtigsten Versicherungen überhaupt
  • Individuelle Deckungssummen auswählbar
  • Umfangreiche Anpassung an
    Ihre Bedürfnisse

Der Vergleich der Haftpflicht-
versicherungen ist ein kostenloser Service von Mr. Money Dirk Natschke.

Vergleich zahlreicher Testsieger
Darauf können Sie sich
verlassen! Bester Service,
kostenlos und unverbindlich!
Private
Haftpflichtversicherung

Private Haftpflichtversicherung Vergleich

Sehr wichtige Versicherung - Schützen Sie sich vor unkalkulierbaren Risiken
Eine Privathaftpflichtversicherung kommt für Schäden auf, die Sie (oder Ihre Familienangehörigen)
Dritten zufügen. Sollten gegen Sie berechtigte Ansprüche geltend gemacht werden, zahlen Sie diese ohne Versicherung selbst.

Unten erscheint kein Vergleich? Dann klicken Sie bitte hier.

Weitere Informationen zur privaten Haftpflichtversicherung

Haftpflichtversicherung
Haftpflichtversicherung

Die private Haftpflichtversicherung, auch als Privathaftpflicht bezeichnet, ist die heute im privaten Bereich wichtigste Versicherung. Während man über den Sinn und Zweck vieler anderer Versicherungen durchaus diskutieren kann, ist die Notwendigkeit der Privathaftpflicht unumstritten. Durch diese Versicherung werden zusammengefasst gesagt Alltagsrisiken abgesichert, die in jeder Situation und an nahezu jedem Ort vorhanden sind. Und zwar tritt die Privathaftpflichtversicherung immer dann ein, wenn die versicherte Person einen Schaden verursacht hat, wofür eine Haftung übernommen werden muss. Der Schaden muss dabei schuldhaft verursacht worden sein, damit die Versicherung die Regulierung vornimmt.


Die drei Schadensarten der privaten Haftpflichtversicherung

Es gibt drei Schadensarten, die Sie im Zuge der privaten Haftpflichtversicherung abdecken können, nämlich Vermögensschäden, Sachschäden und vor allem auch Personenschäden. Beim Abschluss des Vertrages sollten Sie unbedingt auf eine ausreichende Deckungssumme achten, die für Personen- und Sachschäden mindestens drei Millionen Euro hoch sein sollte. Der große Vorteil der Privathaftpflicht ist unter anderem, dass mit einem Beitrag von oftmals weniger als 100 Euro im Jahr mögliche finanzielle Schäden abgesichert werden können, die leicht in den sechs- oder siebenstelligen Bereich gehen können. Ein klassisches Beispiel, wann eine Privathaftpflichtversicherung den Schaden reguliert ist, wenn Sie beispielsweise als Fußgänger beim Überqueren der Straße ins Stolpern geraten, und durch das ausweichende Fahrzeug ein Verkehrsunfall verursacht wird.

Da Sie jedoch der eigentliche Verursacher des Schadens sind, würde die Privathaftpflicht eintreten. Auch wenn diese Versicherung ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis hat, sollten Sie vor dem Vertragsabschluss einen Haftpflichtversicherung Vergleich durchführen. Einen solchen Haftpflichtversicherung Vergleich können Sie kostenlos online durchführen und sich auf diese Weise viele Angebote auf einmal anschauen, sodass Sie die günstigsten Angebote finden können. Falls Sie den Schaden übrigens vorsätzlich verursacht haben, wird die Privathaftpflicht zwar auch zunächst eine Regulierung vornehmen, Sie dann jedoch in Regress nehmen.