Deutschlands großes Onlinevergleichsportal - Bekannt aus Presse, Funk und Fernsehen
» Service Hotline
0800 - 700 400 24
Montag bis Freitag, 9 - 18 Uhr
» Vorteile
  • Private Unfallversicherung:
    24h Stunden-Schutz
  • Zahlreiche Absicherungs-
    optionen wählbar
  • Direkter Leistungsvergleich der Anbieter möglich

Der Vergleich der Unfallversicherungen ist ein kostenloser Service von Mr. Money Dirk Natschke.

Vergleich zahlreicher Testsieger
Darauf können Sie sich
verlassen! Bester Service,
kostenlos und unverbindlich!

Unfallversicherung Vergleich

Das leistet die Unfallversicherung
Unfälle können jederzeit passieren. Niemand kann sich wirklich davor schützen.
Bei Unfällen am Arbeitsplatz, auf dem Weg ins Büro und auf dem Nachhauseweg ist jeder Arbeitnehmer durch die gesetzl. Unfallversicherung automatisch versichert.

Unten erscheint kein Vergleich? Dann klicken Sie bitte hier.

Weitere Informationen zur Unfallversicherung

Unfallversicherung
Über die Sozialversicherung ist in Deutschland jeder sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer automatisch auch gesetzlich unfallversichert.

Jedoch gilt dieser Schutz ausschließlich für Unfälle, die sich während der Arbeitszeit und auf dem Weg zur Arbeit oder auf der Nachhausefahrt ereignen. Die meisten Unfälle geschehen sich jedoch im privaten Bereich, sodass der zusätzliche Abschluss einer privaten Unfallversicherung sehr sinnvoll ist. Im Zuge dieser Versicherung können verschiedene Leistungen vereinbart werden, wobei die stets vorhandene Hauptleistung darin besteht, dass vom Versicherer eine so genannte Invaliditätssumme an den Versicherten gezahlt wird. Und zwar wird eine Invaliditätssumme in bestimmter Höhe dann gezahlt, wenn der Versicherte speziell definierte Verletzungen als Folge eines Unfalls erlitten hat.

Welche Summe im Schadensfall gezahlt wird, hängt von der Art der Verletzung ab und ist in der so genannten Gliedertaxe definiert.

Generell ist die private Unfallversicherung übrigens sowohl an jedem Ort der Welt als auch zu jeder Uhrzeit gültig. Neben der angesprochenen Invaliditätsleistung können Sie noch weitere Leistungen vereinbaren, die stets ebenfalls an den Unfall als Schadensfall gebunden sind. So kann zum Beispiel die Zahlung einer Todesfallsumme vereinbart werden, falls Sie aufgrund des Unfalls versterben. Sollte der Unfall die Ursache für eine eingetretene Berufsunfähigkeit sein, wird (wenn vereinbart) eine lebenslange monatliche Unfallrente gezahlt.

Da sich die Angebote der Versicherer unterscheiden, ist die Durchführung eines Unfallversicherungsvergleichs immer zu empfehlen. Im Vergleich zu vielen anderen Versicherungen sollten Sie beim Unfallversicherung Vergleich aber nicht nur auf den Beitrag achten, sondern auch auf die angebotenen Leistungen. Denn entscheiden Sie sich zusätzlich für den Todesfallbonus oder die Unfallrente als Leistung, wird der Versicherungsbeitrag natürlich höher sein, als wenn nur die Invaliditätsleistung vereinbart wurde. Zudem richtet sich der Versicherungsbeitrag nach Ihrem Alter, dem Beruf und auch eventuell schon bestehende Erkrankungen können sich auswirken.